Probleme und Schmerzen im Beckenbereich sind einfach sch...!

So viele leiden und selten spricht jemand ehrlich darüber.

Was tun, wenn du betroffen bist?

Möchtest du wissen, was dir und deinem Becken/boden hilft?

Sanfte Körperübungen, weibliches Wissen, einfache Tools und liebevolle Begleitung, all das bekommst du bei mir.

"Ich bin Karin, die Beckenbodenrebellin"

Meine Arbeit setzt genau dort an, wo das klassische Beckenbodentraining seine Grenzen findet, nämlich bei der Verbindung von Geist, Körper und Seele.

Körperliche Symptome sind immer auch Botschaften der Seele.

Home

Weniger Schmerzen, mehr Kraft und gesteigerte Lebenslust durch einfache Übungen

Schmerzen und Beschwerden im Becken. Frauen leiden meist still und einsam.

Schmerz ist einer der häufigsten und unangenehmsten Begleiter bei Erkrankungen im weiblichen Becken. 75% aller Frauen leiden irgendwann im Laufe ihres Lebens an ungewolltem Harnverlust, Blasenstörungen, Gefühllosigkeit und anderen Beschwerden. Körperlicher Schmerz, psychische Verunsicherung und Ängste prägen somit den Alltag vieler Frauen.

Beckenbodenübungen gibt es viele. Das ganzheitliche Verständnis dafür steckt noch in den Kinderschuhen. Ich verbinde beides und ermögliche dir eine andere, sehr heilsame Sichtweise auf dein weibliches Becken.

Von Grund auf eher leise ist mein Wesen und so auch meine Art der Arbeit. Ich verspreche auch nichts, was ich nicht halten kann. Du wirst von mir liebevoll angestupst die Dinge von mehreren Seiten zu betrachten, meine Übungen erden dich und durch die ganzheitliche Sichtweise öffnen sich dir Wege, die du gehen kannst oder auch nicht.

Was ich dir versprechen kann, dass ich dich raushole aus dem schnellen Funktionieren müssen im Alltag, dass ich dich langsam wieder zurückführe zu dir selbst und in dein Becken.

Ich arbeite dabei mit der RE-Methode. RE steht ganz einfach für REmember, REactivate, REgenrate und  REconnect. Durch einfache Übungen stupsen wir den Körper an, dass er sich daran erinnert, wie es war, als alles noch gut funktionierte. Es gibt dabei eigentlich nichts Neues zu lernen, denn die Körperzellen tragen diese Informationen alle in sich, wir müssen sie nur wieder aktivieren.

Was macht die RE-Methode aus?

Home
  • Ganzheitliche Sichtweise schafft Verbindung zwischen Kopf, Herz und Becken
  • Sanftheit der Übungen
  • Einfachheit macht Übungen leicht und überall durchführbar (keine Zusatzgeräte notwendig)
  • Tiefes Erleben der Übungen verändert die Sichtweise der Frauen auf ihren Körper und öffnet neue Möglichkeiten
  • Wiederholung ermöglicht einen Flow, der dich tiefer fühlen lässt.
  • Integration in deinen Alltag

Dein Beckenboden und dein weibliches Becken

sind ein Wunder, mit allen Fähigkeiten und Funktionen . Ist dein Beckenboden gesund, musst du dir keine Gedanken darüber machen, wann, wie und warum er sich aktiviert und auch wieder entspannt. Und genau hier setzen meine RE-Übungen an, an der gesunden Ordnung im Becken. Die Übungen unterstützen den Körper darin, sich wieder an seine gesunde Funktionsweise zu erinnern. Wir nehmen also den Fokus weg vom Problem, vom Schmerz und von der Krankheit.

Für mich gibt es nur eine Art mit dem weiblichen Becken zu arbeiten, die Liebevolle.

Home

Wenn du

...einen etwas anderen Weg suchst für dein Beckenbodentraining oder deine Therapie

...offen bist für einen ganzheitlichen Denkansatz

...mehr möchtest, als nur deine Symptome zu bekämpfen

...bisher mit klassischem Beckenbodentraining oder Therapien wenig Erfolg hattest

dann bist du bei mir genau richtig!

 

Logo

Du musst den Weg nicht alleine gehen.

Wünschst du dir Begleitung auf deinem Weg der Heilung bei Beckenbodenschwäche, Inkontinenz, PMS, Spannungsschmerzen, Blasenstörungen, chronischem Beckenschmerz (CPPS), sexuellen Störungen, Vaginismus und Vulvodynie?

Dann lade ich dich gerne ein auf ein

 kostenloses Kennenlerngespräch


Begeisterte Kundinnen berichten:

Selbst etwas aktiv tun zu können, damit es mir besser geht, das hat mir sehr geholfen, nicht nur körperlich, sondern auch mental. Diese Übungen haben mich als Frau stärker und selbstbewusster gemacht.“
(Seminarteilnehmerin)

"Kurz nach dem Seminar hatte ich eine Physio-Einheit und meine Therapeutin war ganz begeistert, weil so viel weniger Spannung in meinem Bauchraum war! Karin und das Seminar haben mir wirklich sehr geholfen."
Nina J.

"Karin konnte mir übers Telefon super helfen, denn ich hatte Probleme mit meinen Beckenboden. Ich konnte mein „Pippi“ nicht ganz halten und Karin erklärte mir tolle Übungen, um meine Muskulatur wieder zu stärken."
Bianca Th.

Live Interview

Ein Live-Talk mit Fabienne Truffer in ihrer Frauengruppe zum Thema "Beckenboden - vielmehr als nur Muskulatur"

Live Talk